Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Architektenblogs

Energieeinsparverordnung: Änderungen ab 01.05.2014 in Kraft

4. Februar 2014 Veröffentlicht in #Energieeinsparverordnung Änderungen, #Energieeinsparverordnung 2014, #Energieeinspargesetz

Ab Mai 2014 treten einige Änderungen bei der Energieeinsparverordnung in Kraft

Die Energieeinsparverordnung (EnEv) schreibt Bauherren bautechnische Standardanforderungen zum effizienten Energiebetrieb vor. Diese gilt insbesondere für Wohn- und Bürogebäude, aber auch für Betriebsgebäude wie z.B. beim Bau von Logistikzentren oder Produktionshallen Entstanden ist die EnEv mit dem Zusammenschluss der Wärmeschutzverordnung und der Heizungsanlagenverordnung, welche 2002 erstmals in Kraft trat. Seitdem wurde diese mehrfach überarbeitet. Die neuste Fassung wird am 01. Mai 2014 gültig.

Die Anforderungen der EnEv an Neubauten wurden seit 2002 stetig verschärft

Mit dem Zusammenschluss der Wärmeschutzverordnung und der Heizungsanlagenverordnung zur EnEv wurde die Endenergie anstatt der Nutzenergie des Gebäudes relevant. Zudem wird der Energiebedarf mithilfe des Primärenergiefaktors ermittelt, welcher besseren Aufschluss über die Ökobilanz des Gebäudes gibt. Der Jahresprimärenergiebedarf ist eine der Hauptanforderungen der EnEv und darf, je nach angewandtem Energiekonzepte, bestimmte Grenzen nicht überschreiten. Diese Anforderung wurden seit 2002 stetig angehoben und sind auch bei den Änderungen der EnEv 2014 betroffen.

Übersicht über die wichtigsten Änderungen der Energieeinsparverordnung

Aber Mai 2014 treten einige Änderungen der EnEv in Kraft. Dazu gehören beispielsweise:

  • Verschärfung der Anforderungen an den Primärenergiebedarf von Neubauten in einer Stufe um 25 % (gilt ab dem 1. Januar 2016)

  • Verschärfung der Anforderung im Neubau an die Mindestqualität der Gebäudehülle, um durchschnittlich 20 % ab dem 1. Januar 2016

  • Verpflichtung der Bundesländer zu Stichprobenkontrollen der Energieausweise, der Einhaltung der EnEV-Neubauanforderungen und der Berichte über die Inspektion von Klimaanlagen

  • Hausbesitzer müssen bis 2015 Öl- und Gasheizungen, die vor dem 1. Januar 1985 eingebaut wurden, gegen moderne Heizsysteme austauschen

Dazu kommen noch weitere Modernisierungen. Generell soll die Überarbeitung der EnEv Anreize zur Sanierung alter Gebäude durch Fördermittel liefern, sowie die Anforderungen zur Energieeffizienz von Neubauten verschärfen.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post